3D-DRUCK-VEREDELUNG UND NACHBEARBEITUNG BEI IMF-3D

Mit der Additiver Fertigung haben sie zahlreiche Vorteile bei Ihrem Fertigungsprozess. Mit unserer Palette an Veredelungs- und Nachbearbeitungsoptionen haben Sie auch die Chance, Ihren 3D-Druck zu einem individuellen Produkt zu machen.

Gestalten Sie Optik und Haptik Ihres Bauteils nach eigenen Wünschen oder lassen Sie Funktionsteile montieren, damit Ihr Produkt schnell eingesetzt werden kann.

Mit unserer Auswahl an professionellem Post-Processing wird der 3D-Druck zu einer effektiven, präzisen und individuellen Fertigungsmethode.

Post-Processing der additiven Fertigung bei IMF-3D

Nach dem Druck ist vor dem individuellen Produkt.
Direkt an unserem Fertigungsstandort bieten wir Ihnen professionelle Möglichkeiten, Ihren 3D-Druck zu veredeln. 

Gleitschleifen

Durch eine Nachbearbeitung im Gleitschleif-Verfahren wird die leicht raue Oberfläche gedruckter PA12-Bauteile geglättet.


Kleine bis mittelgroße Teile (bis ca. 20cm Länge) werden dabei zusammen mit Schleifkörpern in einem oszillierenden Behälter so lange umgewälzt, bis die gewünschte Oberflächenrauheit (bis zu Ra 0,67) erreicht ist.

Gleitschleifen von gedruckten Erstatzteilen bei IMF-3D
Gleitschleifen von gedruckten Erstatzteilen bei IMF-3D
Farbpalette für Tauchfärbung
additiv gefertigte Kleinteile die gefärbt wurden
gedruckte Prüfvorrichtungen nach Tauchfärbung

Tauchfärben

Teile aus PA12 sind direkt nach dem Druck grau und empfindlich gegen Fingerabdrücke und Verschmutzungen. Das Einfärben der Teile schafft hierbei Abhilfe.


Standardmäßig wird die Farbe schwarz verwendet, auf Wunsch bieten wir Ihnen aber auch andere Farbtöne.

Nasslackieren

Wenn Sie einen bestimmten Farbton oder eine besonders hochwertige Oberfläche benötigen, so bieten wir Ihnen die Möglichkeit, ihre Teile zu lackieren.


Je nach gewünschtem Finish bieten wir ihnen den passenden Lackaufbau mit Grundierung, Füller, Farb- und Klarlackschicht.


gedrucktes Bauteil nach Nasslackierung
gedrucktes Bauteil nach Nasslackierung
lackiert und gefärbter Prototyp

Nachbearbeitungsoptionen

Jede Technologie hat ihre Grenzen – so auch die Additive Fertigung. In Kombination mit anderen Verfahren lassen sich diese Grenzen verschieben: Spanende Nachbearbeitung, das Fügen kleiner Einzelteile zu einer größeren Einheit oder der Einsatz verschiedener mechanischer Komponenten – durch diese Möglichkeiten können wir Ihr Vorhaben individuell umsetzen.

Fügen

Bauteile mit großen Abmessungen additiv fertigen – durch Aufteilen und nachträgliches Zusammenfügen der Teilstücke künftig kein Problem mehr.

Anwendungsbeispiel für gedruckte und gefügte Formen
Anwendungsbeispiel für gedruckte und gefügte Formen
Anwendungsbeispiel für gedruckte und gefügte Formen bei IMF-3D
Anwendungsbeispiel für gedruckte und gefügte Formen bei IMF-3D
Montagenachbearbeitung bei gedrucktem Bauteil
Montagenachbearbeitung bei gedrucktem Bauteil
Montagenachbearbeitung bei gedrucktem Bauteil
Montagenachbearbeitung bei gedrucktem Bauteil
Montagenachbearbeitung bei gedrucktem Bauteil

Montage

Sie planen den Einsatz von Normteilen wie Gewindebuchsen, Hülsen oder Stiften in Ihrem additiv gefertigten Bauteil? Gerne übernehmen wir die Beschaffung und Montage für Sie.

CNC-Fräsen

Damit gedruckte Bauteile auch feinste Maßtoleranzen erreichen, können wir unsere verschiedenen CNC-Fräsmaschinen nutzen. Dadurch fertigen wir präzise bis in den Bereich von < 0,1 mm. Das entspricht einer hundertprozentigen Verkleinerung der rein-gedruckten Toleranz.

Oberflächenveredelung mithilfe von CNC-Nachbearbeitung bei der Additiven Fertigung
Oberflächenveredelung mithilfe von CNC-Nachbearbeitung bei der Additiven Fertigung
Oberflächenveredelung mithilfe von CNC-Nachbearbeitung bei der Additiven Fertigung

Post-Processing & Präzision
unser Additiven Fertigung persönlich entdecken