Konstruktion für additive Fertigungsverfahren

Smart geplant und gespart: Bevor es in die Produktion geht, erstellen wir für Ihre Prototypen und Bauteile individuelle, auf Kosten, Stabilität und Materialverbrauch hin optimierte 3D-Modelle. Somit visualisieren Sie Ihre Ideen digital, um bereits im Vorfeld eine anschauliche Basis für Kundengespräche und Teammeetings zu haben.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen an, Ihre bereits vorliegenden CAD-Daten zu analysieren und für den 3D-Druck hin zu optimieren. Wir verfügen über Jahrzehnte lange Erfahrung in der Konstruktion.

Bild von 2 CAD Arbeitsplätzen bei der IMF GmbH

Ihre Vorteile:

  • Hoher Erfahrungswert, Expertise und Know-how in der Anfertigung von 3D-Modellen für additive Fertigungsverfahren.
  • Umfassende Weiterentwicklung von Bauteilen und Prototypen.
  • 3D-Konstruktionen auf unterschiedlichen anspruchsvollen CAD-Systemen, wie Catia V5 und Siemens NX.
  • Verarbeitung gängigster Schnittstellen wie .stp, .igs, .stl.; weitere auf Anfrage
  • Erstellung von maßgeschneiderten, auf die Anforderungen der additiven Fertigung hin optimierte 3D-Modelle
  • Überarbeitung von vorhandenen CAD-Daten im Hinblick auf Kosten- und Materialeinsparung
  • ISO-Zertifiziertes Unternehmen, das dem Gesetz der Geheimhaltung und Verschlüsselung sensibler Daten unterliegt
Bildschirm mit CAD Daten

Vielfältige Möglichkeiten

Bei den pulverbettbasierten 3D-Druckverfahren gibt es weniger Restriktion in der Konstruktion als bei herkömmlichen Fertigungsverfahren.

So haben Sie mehr Freiheiten in der Konstruktion und können Teile konstruieren und fertigen, deren Herstellung bisher so nicht möglich war.

Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 1 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 2 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 3 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 4 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 5 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 6 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 7 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 8 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 9 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 10 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 11 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 12 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 13 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 14 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 15 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 16 von 20 Kugel aus einem HP Multijet Fusion 5200 Drucker. Bild 17 von 20

Materialeinsparung

CAD Daten eines Werkstücks gewichtreduziertes 3d Druck Werkstück

Informationen zur Materialeinsparung

Konventionelle Bauteile müssen konstruktiv angepasst werden, um das Ziel der Materialeinsparung zu erreichen. Wichtig dabei ist, Material nur dort einzusetzen, wo es auch benötigt wird.  Wir können gerne die Optimierung Ihrer Bauteile in unserer Konstruktion mit Ihnen gemeinsam analysieren.