3D-Druck von Beratung bis Qualitätssicherung

Wir sind überzeugt, dass der 3D-Druck eine prägende Technologie des 21. Jahrhunderts ist. Der Druck allein macht für uns aber nicht den Fortschritt, sondern das Zusammenwirken mehrerer Disziplinen in einem Fertigungsprozess.

Mit unserem IMF-3D-Leistungspaket bekommen sie mehr als additive Fertigung. Sie finden einen verlässlichen Partner, der analysiert, konstruiert, entwickelt, veredelt und Prüft.

Norbert Egner
– Geschäftsführer IMF-3D –

Das IMF-3D-Leistungspaket in der Übersicht

Beratung

Situationsanalyse für die Additive Fertigung mit IMF-3D-Fachkräften

Im persönlichen Gespräch führen wir eine umfassende Situationsanalyse Ihrer Produktion durch und zeigen Ihnen auf, welche Chancen sich durch den Einsatz von 3D-Druck-Technologien in Ihrem Unternehmen ergeben.

Denn entscheidend ist nicht, ob man es kann, sondern wie gut Materialbedarf, Fertigungsdauern und Produktionskosten durch den 3D-Druck optimiert werden können.

Dank unserer Expertise können wir Ihren Fertigungsprozess gezielt analysieren und die Möglichkeiten der Additiven Fertigung mit einbeziehen.

Konstruktion

Das moderne Konstruktionsbüro von IMF-3D überprüft und optimiert CAD-Daten vor dem Druck

Bevor es in die Produktion geht, erstellen wir für Ihre Prototypen und Bauteile individuelle, auf Kosten, Stabilität und Materialverbrauch hin optimierte 3D-Modelle.

Ihre 3D-Konstruktion erstellen wir auf unterschiedlichen anspruchsvollen CAD-Systemen, wie Catia V5 und Siemens NX. Darüber hinaus bieten wir Ihnen an, Ihre bereits vorliegenden CAD-Daten zu analysieren und für den 3D-Druck hin zu optimieren, um so zusätzliche Kosten- und Materialeinsparungen zu erzielen.

 In unserem CAD-Büro steht uns dafür auch modernste optisches Scan-Technologie zur Verfügung, um Ihre Bauteile schnell in Druckdaten zu verwandeln.

3D-Druck

Nach dem Druck können die Bauteile direkt bei IMF-3D nachbearbeitet werden

Der große Bauraum, die Material-Vielfalt und die Eigenschaften des Druckprozesses machen den HP Multi Jet Fusion 3D-Drucker zur optimalen Lösung eines individuelle Fertigungsprozesses. Innerhalb kürzester Zeit lassen sich damit vielfältige Bauteile, Formen, Formate und Werkzeuge realisieren.

Dabei stehen unterschiedliche Materialen zur Verfügung, die entsprechend an die Anfordernisse Ihres Produkts von unseren Fachkräften ausgewählt werden.

Veredelung

Nasslackierung in RAL-Farben bei IMF-3D direkt in der eigenen Lackierhalle

Vollenden Sie Ihre additiv gefertigten Bauteile! Angefangen von der Reinigung des Bauteils über das Einfärben bis hin zu Gleitschliff und Nasslackierung bieten wir Ihnen bei IMF-3D das ganze Spektrum an beeindruckender Veredelung inhouse.

Auch technische Nachbearbeitungen gehören zu unserem Leistungspaket, darunter Montage von Normteilen wie Gewindebuchsen, Hülsen und Stifte oder das Fügen von einzelnen Druckteilen zu komplexen Modellen.

Die IMF-Präzision – unsere BESONDERE QUALITÄTSSICHERUNG

präzise Vermessung der IMF-3D-Nachbearbeitung sichert die hohe Qualität der additiv gefertigten Bauteile

Als erfahrener Hersteller von Prüf- und Messlehren sind wir Experten, wenn es um Qualitätssicherung und Präzision geht.

Mithilfe unserer CNC-Fräsbearbeitung erreichen wir auch bei gedruckten Bauteilen Maßtoleranzen, die der 3D-Drucker allein nicht erreichen könnte. Unsere Präzisionsarbeit kontrollieren wir täglich in unserer eigenen Prüfabteilung, ausgestattet mit modernsten taktilen und optischen Messgeräten.

IMF-MAßTOLERANZ

3D-Druck Multi Jet Fusion

± 0,2 mm

3D-Druck + IMF-Nachbearbeitung

< 0,1 mm

Damit werden die Toleranzen des einfachen 3D- Druckverfahrens um bis zu 100% unterschritten!

Unsere Technik für höchste Präzisionsarbeit

CNC-Fräsen

Mit unseren modernen 5-Achs-Bearbeitungszentren können additiv hergestellte Teile nachgefräst und so kleinste Maßtoleranzen eingehalten werden

MeSSEN mit Zeiss HOLOS / PC-DMIS

Das taktile Vermessen von Toleranzen mit Hilfe moderner Software wie Zeiss Holos und PC-DMIS von Hexagon auf manuellen und CNC gesteuerten Messsystemen gehört zu unseren Kernprozessen der Qualitätssicherung. So kann von jedem gedruckten Bauteil ein Messprotokoll erstellt werden.

Keyence VL550

Mit unserem optischen 3D- Koordinatenmessgerät können wir bis zu einer Größe von Ø650x200mm Bauteile einscannen und STL Daten erzeugen. Ein Vergleich zu nativen CAD Daten ist auch umsetzbar.

Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner für die Additive Fertigung

Thomas Eberle
– Bachelor of Engineering –
(Kunststofftechnik)

Fax

+49 (0) 7346 / 92300-33

Unser Leistungspaket im Infoflyer

In unserem Web-PDF finden Sie alle wichtigen Informationen zum IMF-3D-Leistungspaket.