Neue Möglichkeiten - über die Grenzen des 3D-Drucks hinaus

Jede Technologie hat ihre Grenzen - so auch die additive Fertigung. In Kombination mit anderen Verfahren lassen sich diese Grenzen verschieben: Spanende Nachbearbeitung, das Fügen kleiner Einzelteile zu einer größeren Einheit oder der Einsatz verschiedener mechanischer Komponenten - durch diese Möglichkeiten können wir Ihr Vorhaben individuell umsetzen.

CNC-Fräsbearbeitung

Mit unseren modernen 5-Achs-Bearbeitungszentren können additiv hergestellte Teile nachgefräst und so z.B. Maßtoleranzen eingehalten werden, welche der 3D-Drucker selbst nicht erreichen würde.

Fügen

Bauteile mit großen Abmessungen additiv fertigen - durch Aufteilen und nachträgliches Zusammenfügen der Teilstücke künftig kein Problem mehr. 

Montage

Sie planen den Einsatz von Normteilen wie Gewindebuchsen, Hülsen oder Stiften in Ihrem additiv gefertigten Bauteil? Gerne übernehmen wir die Beschaffung und Montage für Sie.